Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der kmuOnline ag

kmuOnline ag, Bottmingerstrasse 75, CH-4104 Oberwil

  1. Anwendungsbereich: Diese AGB gelten für alle Devisengeschäfte, die zwischen dem/der Unterzeichneten (im Folgenden "der Kunde") und der kmuOnline ag abgeschlossen werden.

  2. Grundsatz: Die kmuOnline ag beschafft dem Kunden gegen Entgelt die von ihm gewünschten (Fremdwährungs- oder CHF-) Devisen bis maximal CHF 250'000.- pro Bankarbeitstag und überweist dem Kunden die Devisen, nachdem die Zahlung des Kunden bei der kmuOnline ag eingegangen ist.

  3. Abschluss des Devisengeschäfts: Der Kunde stellt über die aktuellen Internetadressen online einen Antrag zum Abschluss eines Devisengeschäfts, indem er das Währungspaar, den Betrag, die Geschäftsart (Kauf oder Verkauf) sowie das Bankkonto, auf das die Devisen zu überweisen sind, festlegt.

  4. Zahlung des Kunden: Der Kunde überweist seinen Betrag sowie allfällige Bankspesen für die Überweisung der Devisen innert 24 Stunden nach seinem online-Antrag auf das Konto der kmuOnline ag. Falls die Zahlung nicht innert dieser Frist bei der kmuOnline ag eingeht, kann diese unter Anzeige an den Kunden den Wechselkurs dem aktuellen Marktpreis anpassen. Falls die Zahlung nach weiteren 24 Stunden immer noch nicht bei der kmuOnline ag eingeht, kann diese unter Anzeige an den Kunden erneut den Wechselkurs dem aktuellen Marktpreis anpassen oder vom Vertrag zurücktreten. In allen Fällen hat der Kunde der kmuOnline ag den Schaden zu ersetzen, der dieser durch die verspätete Zahlung des Kunden entsteht, insbesondere Kursverluste.

  5. Überweisung der Devisen: Die kmuOnline ag überweist die Devisen auf das vom Kunden angegebene Bankkonto nach Möglichkeit am Tag, an dem die Zahlung des Kunden vollständig auf dem Konto der kmuOnline ag eingeht (massgebend ist der Valutazeitpunkt), spätestens jedoch am nächsten Bankarbeitstag. Allfällige Bank- und andere Spesen im Zusammenhang mit der Überweisung der Devisen gehen zu Lasten des Kunden.

  6. Identifikationsmerkmale: Der Kunde erhält von der kmuOnline ag einen Benutzernamen und ein Passwort. Der Kunde hält diese Indentifikationsmerkmale geheim und schützt sie gegen Missbrauch durch Unbefugte. Der Kunde trägt alle Risiken, die aus der – auch missbräuchlichen – Verwendung der Identifikationsmerkmale entstehen und anerkennt vorbehaltlos alle Devisengeschäfte, die in Verbindung mit den Identifikationsmerkmalen abgeschlossen werden.

  7. Haftung der kmuOnline ag: Die kmuOnline ag haftet dem Kunden ausschliesslich für den Schaden, den sie vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht. Jede weitere Haftung ist ausgeschlossen. Insbesondere trägt der Kunde den Schaden, der wegen Verspätung, Missverständnis, fehlerhafter Datenübertragung etc. aus der Benützung von Kommunikationsmitteln entsteht.

  8. Änderungen der AGB: kmuOnline ag behält sich vor, diese AGB anzupassen oder zu verändern. Die veränderten AGB werden den Kunden per E-Mail zugesandt . kmuOnline ag geht dabei davon aus, dass ohne Gegenbericht innert 14 Tagen die AGB als akzeptiert gelten.

  9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand: Diese AGB unterstehen Schweizerischem Recht. Betreibungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Verfahren ist der Sitz der kmuOnline ag. Die kmuOnline ag hat indessen das Recht, den Kunden beim zuständigen Gericht seines Wohnsitzes bzw. Sitzes oder bei jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.

  10. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie das Formular des wirtschaftlich Berechtigten sind zu unterzeichnen und im Original an die kmuOnline ag per Post zurückzusenden. Zusätzlich ist bei Juristischen Personen eine einfache Pass-/ID-Kopie der zeichnungsberechtigten Person(en), bei Natürlichen Personen eine beglaubigte Pass-/ID-Kopie mit einzureichen.

  11. Die kmuOnline ag tätigt nur Geschäfte mit Vertragspartnern, die gleichzeitig allein wirtschaftlich Berechtigte an den betroffenen Vermögenswerten sind. Es können nur Gelder von angemeldeten Vertragspartnern akzeptiert werden.

  12. Kommunikationsmittel: kmuOnline ag kommuniziert grundsätzlich per E-Mail. Der Kunde ist dafür besorgt, dass eine für ihn gültige E-Mailadresse besteht und akzeptiert diese ohne Vorbehalt als Kommunikationsadresse und das E-Mail als Kommunikationsmittel.
Version: 1.0.0.0
ContextFactory.LoginContext.IsAuthenticated: False
HttpContext.Current.User.Identity.IsAuthenticated: False
Commands
Throw Exception
Init cache
Clear cache
Session